Kurzfilm von Ralph Glander, Deutschland 2007, 7 Minuten
 

Eine Reise durch das Gewissen eines Menschen und die Poesie des Alltags zwischen Regenschirmen, Pantomimen und weißen Räumen.